Durch leguano habe ich wieder Lust auf jeden Schritt bekommen

Bislang dachte ich, dass ich mit meinen Fußproblemen gar nicht geeignet für das Laufen in Barfußschuhen sei. Ich habe sogenannte „Plattfüße“ und hatte ständige Schmerzen in der Ferse, nach längerem Gehen oder Stehen hatte ich müde Füße. An lange Wanderungen war nicht zu denken. Dazu kamen Schmerzen im Knie. Daher bekam ich vom Orthopäden Einlagen verordnet.

Mit Barfußschuhen den Untergrund spüren

Als meine Frau mit ihren ersten leguanos nach Hause kam, war sie so begeistert, dass sie mich immer wieder versuchte zu überreden es auch zu probieren. Irgendwann überraschte sie mich einfach und brachte mir ein Paar Scio mit. Auch wenn ich das Tragegefühl im Haus und im Büro als sehr angenehm empfand, konnte ich mir nicht vorstellen, mit diesen Schuhen „über Stock und Stein zu laufen“, zu groß war meine Sorge, jeden spitzen Stein schmerzhaft zu spüren.

leguano auf Herz und Nieren überprüft, alle Bedenken zerstreut

Meiner Frau zu liebe startete ich dennoch meinen ersten ausgedehnten Spaziergang über steinige Waldwege und harten Asphalt. Am Abend spürte ich ein angenehmes Kribbeln an den Fußsohlen und meine Füße fühlten sich wohlig warm an. Belustigt sah meine Frau mich an diesem Wochenende „freiwillig“ den einen oder anderen Spaziergang machen. Ich prüfte die leguanos auf Herz und Nieren. Das Gefühl blieb toll! Meine Bedenken wurden zerstreut. Scheinbar wussten meine Füße nun, da sie den Untergrund spürten, wie sie auftreten mussten. Schmerzen in der Ferse spürte ich jedenfalls nicht und müde Füße hatte ich auch nicht.

Verstohlen blätterte ich in dem Katalog, den meine Frau mitgebracht hatte und wurde dabei auf die anderen Modelle neugierig. Nun werde ich mich nach und nach mit Modellen für jede Jahreszeit ausstatten. Schade, dass ich das erst mit 60 Jahren erfahren durfte, aber besser spät als nie! Ich freue mich, dass ich nun wieder Lust auf jeden Schritt bekommen habe und meine Frau künftig wieder gerne auf Spaziergängen und Wanderungen begleite.

Kai S.

Zum nächsten Artikel: Barfußlaufen ist für mich zu einem Lebensgefühl geworden