Call Us +987 123 654
Mein Warenkorb0,00 €

Product was successfully added to your shopping cart.

Die leguanos halten wirklich einiges aus

Der Marathon in Frankfurt war super. Das Wetter war optimal, es waren wahnsinnig viele Leute da und die Stimmung war riesig. Ich habe ein paar Clown Bilder angehängt. Es war meine letzte große Laufveranstaltung 2011.

 

 

Für mich geht es dann erst wieder im März richtig los:

- 6h Lauf in Ottobrunn (Benefizlauf für eine Mission in Afrika)
- 6h Lauf in Fürth (Benefizlauf für unser Down Syndrom Infocenter)

... so geht es dann Lauf für Lauf weiter. Im Winter steht bei mir Skibergsteigen ganz vorne an. Ich bin Fachübungsleiter beim DAV und bin damit reichlich beschäftigt Leute mit Ski den Berg heil rauf und wieder runter zu bringen. Ich bin übrigens ein paar mal mit den Leguanos im Schnee gelaufen. Ist ein ungewohntes, aber witziges Gefühl an den Sohlen.

Nun muß ich gestehen, daß meine Leguanos langsam zum Schwächeln anfangen. Nach dem München und Frankfurt Marathon, dem 24h Stunden Lauf in Neubeuern (130km), einigen Halbmarathons und mindestens 500km weiteren Trainingskilometern hat sich bei einem Socken ein Loch innenseitig am Ballen des großen Zehen aufgetan. Ist aber irgendwann auch mal verständlich, denke ich. Man muß schon sagen, aushalten tun sie wirklich einiges.

Viele Grüße vom Laufclown

Rolf