Schwanger in leguano Barfußschuhen

Juristin und Sportlerin Katharina, 32 Jahre, liebt ihre leguanos über alles. Sie haben sie durch ihre erste Schwangeschaft begleitet. Während sich in ihrer Schwangerschaft nicht nur ihr Körper, ihr Geruchs- und Geschmackssinn verändert hat, hat sie auch „das unstillbare Bedürfnis überkommen, nur noch barfuß zu laufen“.

Wie sind Sie zum Barfußlaufen gekommen? Schon vor Ihrer Schwangerschaft?
Vor der Schwangerschaft habe ich in meiner Freizeit sporadisch leguanos getragen. Ich fand sie bequem und habe z.B. gerne meine leguano chester zum schicken Kleid und dunklen Leggins kombiniert. Das sah immer gut aus. In der Schwangerschaft hat sich dann mein Körper naturgemäß ziemlich verändert. Es fühlte sich ab dem 3. Monat wie ein Fremdgefühl an, feste Schuhe an den Füßen zu tragen. Mich überkam das unstillbare Bedürfnis, nur noch leguanos zu tragen. Ich bin nahezu süchtig danach geworden, in leguanos durch den Wald zu spazieren und den Einklang mit der Natur zu genießen. Es war wie ein Ur-Gefühl, dass plötzlich aus mir herausbrach….

Gibt es besondere Vorteile von leguanos in der Schwangerschaft? Was sind Ihre Erfahrungen?
Ich spürte eine deutliche Entlastung für mein Becken und meine Bewegungsabläufe. Ich hatte als fröhliches, gesundes Menschenkind zwar vorher keine Beschwerden oder Schmerzen beim Gehen. Aber es war einfach, als ob mir meine innere Stimme sagt „zieh diese Barfußschuhe an“. Ich fühlte mich viel verbundener mit der Natur, viel geerdeter und einfach besser in das Gesamtkunstwerk „Umwelt“ eingebettet.

Daraus höre ich Naturverbundenheit, den liebevollen Umgang mit sich selbst, Bewusstsein, Aufmerksamkeit, Achtsamkeit …
Ja. Ich glaube, als Schwangere hört man viel besser auf sein Bauchgefühl. Die Sinneswahrnehmungen werden stärker, damit einem deutlich bewusst wird, was einem gut tut. Man geht liebevoller und achtsamer mit sich um. Ich denke, dass die Natur das so eingerichtet hat, um das ungeborene Leben zu schützen, welches man unter seinem Herzen trägt.

Und leguanos waren da einfach das Mittel der Wahl, mir mit jeden Schritt eine von Fuß auf schöne Schwangerschaft zu schenken. Meine Freundin Gina sagt immer: Wenn es der Mutter gut geht, geht es auch dem Kind in ihrem Bauch gut. Und mir ging es durch leguanos gut. Ich bin im zweiten und dritten Trimester teilweise 8-10 km am Tag spazieren gegangen. Das hätte ich in schlechtem Schuhwerk nicht so mühelos bewältigen können.

Haben Sie auch Sport gemacht während der Schwangerschaft?
Ja natürlich. Selbstverständlich habe ich aber nur auf meinen Körper gehört. Am Anfang der Schwangerschaft, wenn man sich schlapp fühlt und gegen die Übelkeit kämpft, hatte ich nach 15 min auf dem Stepper schon mein Tagesbedürfnis an Sport gestillt, weil mein Körper Ruhe brauchte.

Im zweiten Trimester, wenn man so stark wie eine Löwin ist, habe ich mich stundenlang bewegen können. Und natürlich habe ich dann meine sonnengelben leguano aktiv im Fitnessstudio getragen. Ich habe je nach Bauchgefühl Ausdauersport oder Kraftsport (mit deutlich weniger Gewichten) gemacht und immer schön aufgepasst, dass es meinem Sohn dabei gut geht.
Ich muss aber gestehen, dass ich früher immer mindestens 4-5 Mal pro Woche 1,5 Stunden Sport gemacht habe. Es war also völlig normal, dass ich auch in der Schwangerschaft ein starkes Bewegungsbedürfnis hatte.

Was sind die größten Vorteile von leguanos gegenüber herkömmlichen (Sport-)Schuhen?
Man hat einen besseren, natürlicheren Halt und kein Fremdkörpergefühl am Fuß. Wenn man seine Tiefenmuskulatur oder seinen Gleichgewichtssinn mit bestimmten Übungen gezielt trainiert, kann man die Schuhe oftmals anlassen, weil man in den leguanos quasi barfuß ist, nur halt mit etwas mehr Schutz für die Fußsohle. Es ist ein tolles Gefühl. Wer einmal Blut geleckt hat, trägt nichts anderes mehr.

Sie hören in doppelter Hinsicht auf Ihren Bauch. Können Sie schwangeren Frauen etwas aus Ihren Erfahrungen mitgeben?
Ich denke, dass jede Schwangere anders ist und in dem jeweiligen Moment andere Bedürfnisse hat. Die eine braucht dringend Ruhe und Schlaf, die nächste hat einen Heißhunger auf Fleisch, die dritte will nicht stillsitzen und die ganze Zeit durch die Natur spazieren gehen. Ich glaube, dass man primär auf sich selbst hören sollte. Die Natur nimmt überhand und zeigt einem schon den richtigen Weg.

Wie erleben Sie selbst das Barfußgefühl? Hat sich bei Ihnen dadurch etwas verändert?
Durch das Barfußlaufen ist man besser geerdet und verschmilzt quasi mit dem Boden. Es ist einfach ein wunderbares Gefühl, das einen mit Glück erfüllt. Mir ist in meinem Freundeskreis auch aufgefallen, dass leguano-Träger sowieso schon für ihre Gesundheit und ihre innere Balance mehr tun. Die leguanos sind also eine weitere Möglichkeit für sie, im Einklang mit der Natur und auch am Fuß ohne störende Fremdkörper zu leben.

leguanos geben Ihnen am Fuß Halt und Standfestigkeit. Was gibt Ihnen im Leben einen Halt?
Meine Familie, meine Freunde und mein Sport. Ich bin unglaublich dankbar dafür, dass ich eine so heile Kindheit und ein so tolles Elternhaus hatte. Umso mehr freue ich mich, bald mit meinem eigenen Kind die wunderschönen Dinge zu machen, die ich in meiner Kindheit geliebt habe: die ersten Sonnenstrahlen einfangen im Frühling, Schwimmen gehen im Sommer, Kastanien-Männchen basteln im Herbst und Plätzchen backen zu Weihnachten…

Werden Sie Ihren Kindern auch leguanos anziehen?
Ja natürlich. Ich möchte, dass mein Kind eine genauso heile Kindheit hat wie ich und es ihm genauso gut geht wie mir. Deshalb: für sein Herz ganz viel Mutterliebe, für seine Füße leguanitos. Das stärkt sein Fußgelenk, trainiert die Fußmuskulatur und schützt vor Fußfehlstellungen.

Welcher leguano ist derzeit Ihr Lieblingsschuh?
Ich liebe den leguano style flamingo. Der Halt ist optimal, man kann ihn zu fast jedem Kleid kombinieren und diese frische orangefarbene Umrandung sorgt für den Gute-Laune-Kick beim Anziehen. Wenn es etwas dezenter sein muss, trage ich den leguano style rose. Der hat den gleichen exzellenten Halt, passt aber besser zu dunklen Kleidern.

Beenden Sie den Satz: Ich trage leguano Barfußschuhe…
…weil das Leben zu kurz ist für schlechte Schuhe. Wenn ich mit so wenig Aufwand so glücklich sein kann, warum sollte ich dann etwas anders wählen?  Das wäre ja so, als ob man keine Schokotorte mehr isst, obwohl man bei jedem Happen dem Himmel ein Stückchen näher kommen kann.


Weitere Erfahrungsberichte finden Sie in unserem Barfuß-Blog.

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.
KOSTENLOSER VERSAND
UND RÜCKVERSAND
leguano Barfußschuhe bestellen und kostenfrei nach Hause liefern lassen
VERLÄNGERTES
RÜCKGABERECHT
Jetzt ist mehr für Sie drin: Verlängertes Rückgaberecht von 30 Tagen
QUALITÄT
MADE IN GERMANY
Handgefertigte Qualität und nachhaltige Produktion Made in Germany