Call Us +987 123 654
Mein Warenkorb0,00 €

Product was successfully added to your shopping cart.

Die Barfußschuh-Manufaktur: Geburtsstätte der leguanos

Das Herzstück der leguano GmbH ist die Barfußschuh-Manufaktur, in der flinke Hände mit Sorgfalt und Präzision täglich Barfußschuhe fertigen. Frau Diener ist dort zuständig für die Produktionsleitung. Die studierte Bekleidungsingenieurin war bereits zuvor einige Jahre in den Bereichen Produktion und Qualitätsmanagement tätig, auch international.

Bei leguano steuert sie das Zeit- und Qualitätsmanagement der Nähproduktion sowie die Personalplanung der 23 Mitarbeiter. Um einen optimalen Workflow zu gewährleisten koordiniert Frau Diener mit ihrem Team jeden Morgen die Maschinenbelegung und weist den Näherinnen die einzelnen Arbeitsschritte zu. Die Auslastung innerhalb des Nähbandes wird ausbalanciert und die Materialbereitstellung gesichert.

Symbiose aus Bekleidungs- und Schuhproduktion

Die Nähproduktion ist eine Symbiose aus Bekleidungs- und Schuhproduktion, die Elemente und Arbeitsschritte aus beiden Fachbereichen vereint. Das macht die Barfußschuh-Manufaktur so individuell. Das Schneider-Handwerk ist eine geschichtsträchtige Zunft, die in Deutschland allerdings kaum Nachwuchs generiert. Daher sind bei den Bewerbern der Schuhmanufaktur auch Engagement, Geschicklichkeit und Talent gefragt, Vorkenntnisse sind wünschenswert. Zu Beginn ihrer Tätigkeit werden Mitarbeiter eingehend eingearbeitet, in der Regel gehen ihnen die einzelnen Fertigungsschritte nach einigen Wochen dann gut von der Hand.

Manuelle Verarbeitung erzielt bessere Qualität

Bei der Verarbeitung der Obermaterialien ist Handarbeit gefragt. Einzelteile werden vernäht und Ösen eingestanzt. Aber wieso wird auf serielle Produktion am Fließband verzichtet? „Durch die verschiedenen Modelle und Größen, die wir herstellen, gibt es einige Wechsel in der Produktion. Darauf können wir flexibel reagieren, bei automatisierten Schritten ist das eher schwierig. Zudem wird von den Mitarbeitern in der Schuhspitze Weite eingearbeitet, für die bequeme Zehenfreiheit der leguano Barfußschuhe. Durch die manuelle Verarbeitung erzielen wir eine bessere Qualität“, erklärt Frau Diener. Dies ist auch mit ein Grund für den reißenden Absatz der leguanos aus Sankt Augustin, die Barfuß-Fans auf der ganzen Welt haben möchten.

Glücklichmacher aus dem Hause leguano

Zurzeit werden in der Nähproduktion drei Modelle gleichzeitig gefertigt: der beliebte leguano aktiv in ozeanblau, der leguano style rose – ein brandneuer stylischer Damenschuh, der für die Frühjahreskollektion produziert wird und die Farbvariante leguano style flamingo. Die Barfuß-Fans stehen schon in den Startlöchern, sie freuen sich auf neue Glücklichmacher aus dem Hause leguano!

 

2 Gedanken zu „Die Barfußschuh-Manufaktur: Geburtsstätte der leguanos“

  • Frau Wieslawa Wolfarth 4. Oktober 2017 um 23:53

    Guten Abend,
    besteht die Möglichkeit den "Style" in schwarz zu produzieren - als Ausgehschuh. Fände ich sehr gut.. Ich von Style begeistert.
    Freue mich über Ihre Nachricht. Danke.
    Mit freundlichen Grüßen
    Wieslawa Wolfarth

    • leguanobarfussschuhe 21. Februar 2018 um 13:04

      Sehr geehrte Frau Wolfarth,
      vielen Dank für Ihre Nachricht und das damit verbundene Interesse an unseren leguano Barfußschuhen. Seit November 2017 haben wir ein neues Modell: den leguano lady loop. Der Schuh ist ganz in schwarz und wird Ihnen sicher gefallen. https://www.leguano.eu/produkte/lady/lady-loop.html

      Viele Grüße
      vom leguano-Team